Studie 2020: Strategisches Personalmanagement in turbulenten Zeiten
2020-11-10 18:21

Studie 2020: Strategisches Personalmanagement in turbulenten Zeiten

Anknüpfend an die beiden erfolgreichen Personalmanagementstudien der letzten Jahre haben Kerstin Ohliger und Prof. Dr. Stephan Weinert sich mit der Frage beschäftigt, welche Themenfelder die Personalstrategie aktuell und zukünftig bestimmen werden.

Unternehmen stehen vor enormen Herausforderungen. Diese waren vor der Corona-Pandemie bereits zahlreich:
Wandel zur Industrie 4.0 und damit einhergehend die digitale Transformation, sich schnell ändernde Kundenbedürfnisse, fortlaufender Innovationsdruck, globaler Wettbewerb, Fachkräftemangel – um nur einige zu nennen.

Diese Herausforderungen gelten dabei gleichermaßen für große Konzerne wie für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). In solchen Zeiten ist es umso wichtiger, Prioritäten zu setzen und die strategischen Ziele klar vor Augen zu haben. Auf das Human Resource Management kommt damit eine Vielfalt neuer Aufgaben zu. Um diesen gerecht zu werden, bedarf es unterschiedlicher Fähigkeiten. Mitarbeiter*innen von HR bzw. Personalabteilungen müssen einerseits ihre originären Aufgabenfelder wie  Personalgewinnung, Personalentwicklung, Compensation & Benefits, Talent Management etc. beherrschen. Als Experten für Change Management und Organisationsentwicklung sind sie aber auch zunehmend gefordert, die Agilität der Unternehmen zu steigern. Vom Selbstverständnis her sehen sich Personaler zudem verstärkt als „Business Partner“, die die Strategie der Unternehmen nicht nur unterstützen, sondern auch aktiv mitgestalten wollen.

In diesem Spannungsfeld wirft die Studie einen Blick auf die personalbezogenen Themenfelder, die Unternehmen aktuell und mit Blick auf die Zukunft als besonders relevant erachten.

Zurück

Copyright 2020 Jobactive GmbH. Alle Rechte vorbehalten.